Kickern in Hamburg

Hanseatische Tischfußball Szene

Kickertisch Logo

Artikel vom 29.09.2009

von Rikko in #DTFB#Liga

Moin Moin, am Wochenende hat in Berlin das Finale der 1. Tischfussballbundesliga stattgefunden und auch aus Hamburg war ein Team ganz vorne mit dabei. Insgesamt waren 24 Teams aus ganz Deutschland mit dabei, darunter einige mit Topstars gespickte Übermannschaften. Für Hamburg war CIM BOM BOM am Start und hatte sich bereits in der Hinrunde Anfange des Jahres eine gute Ausgangsposition auf Platz 4 in ihrer Gruppe erarbeitet. Muhammet Ertürk, Frank Böckeler, Kai Eggerstedt, Marlin Sielfeld, Jörg Bosin, Mehmet Arslan und George Kamaly traten für den Ligaspitzenreiter aus Hamburg an.

Den 4. Platz galt es zu verteidigen, da aus beiden 12er - Gruppen nur die Top in die Playoffs und somit eine Chance aufs Finale haben. Und die Jungs um Muhammet Ertürk schlugen sich außerordentlich gut, gleich im ersten Spiel gegen die das TopTeam Happy Billard München spielten sie groß auf und verloren nur Haarscharf mit 17:15. Und schon war die Aufmerksamkeit aller anderen Teams da, dieses Mannschaft würde nicht so leicht zu schlagen sein.

Die restlichen 3 Spiele der Vorrunde gewannen sie ziemlich deutlich gegen, den TFF Kleinwallstadt, TFBS Koblenz und den TFC Bliesen. Damit war Platz 4 gesichert und den Einzug ins Finale perfekt.

Gleich am Samstag ging es dann im Achtelfinale gegen den ersten der anderen Gruppe und damit einen ganz starken Gegner, die Eifelshooters Pillig mit Topleuten wie Chris Marks, Ronnie Falk, Frank Brauns, Marc Tonac, Benjamin Herrm und Robin Hanke. Also vom Namen her schon ein ganz schön dicker Brocken. Aber davon liessen die die Wedeler herzlich wenig beeindrucken und drehten ordentlich am Gashahn. Ein spannendes Spiel jagte das nächsten und zur Halbzeit stand es Unentschieden!!!! Wahnsinn...... dachten sich auch viele andere und so waren die Spiele dieser beiden Teams das am meisten verfolgte Duell. Unter Hochdruck und ungeheurer nervlicher Anspannung kämpften CBB für das Wunder, wurden aber gegen Ende etwas unglücklich ausser Tritt gebracht und verloren leider mit 20:12.

Danach war die Enttäuschung natürlich groß, aber davon sollte man sich nicht entmutigen lassen und in den Spielen um Platz 5-8 landete Cim Bom Bom schliesslich auf einem hervorragenden 7 Platz. Und das bei der ersten Teilnahme!!! Gratulation für diese Leistung, das war ganz großes Kino!!!!

Im Spiel um den Titel entwickelten sich dann ein paar nervenzerreißende Partien, vor allem das Halbfinale zwischen Vorjahressieger Wildcard Wiesbaden und KGB Hannover ging bis zum letzten Ball und bot so ziemlich alles an Spannung, letztendlich mit dem besseren Ende für Wildcard Wiesbaden. Aus der anderen Hälfte konnte sich etwas überraschend und auch super spannend Happy Billard München gegen die Eifelshooters Pillig in der 2. Verlängerung durchsetzen, verlor danach im Finale allerdings gegen Wildcard Wiesbaden. Glückwunsch an alle Teams für diese Leistung, das waren wirklich spannende und interessante Partien.

Wer gerne komplette Ergebnisse und auch einzelne Spielergebnisse nachlesen will kann das hier (DTFB) tun.

Zum Austragungsort und der Organisation:

Die Lage war in Ordnung und auch Platz war ausreichend vorhanden, vor allem auch ein guter Service vor Ort. Leider fehlte eine schöne Tribüne um die spannenden Spiele zu betrachten, so wurde es doch des öfteren recht eng um die Tische. Verbessert werden sollte nur die Belüftung und auch die Beleuchtung da es durch die Strahler sehr warm wurde und die Hitze nicht entweichen konnte. Auch eine Live - Übertragung auf eine Leinwand oder sogar im Internet wäre zu wünschen aber ich denke da kommt man schon noch hin. Wie bei allen Turnieren konnte man sehen dass sich wieder sehr viele Leute sehr viel Arbeit gemacht haben damit die Bundesliga immer weiter verbessert wird, dafür grossen Dank an die Ausrichter.

Dank auch an meine Weggefährten Krutzki und Jo, die mit mir eine abenteuerlicheun Trip nach Berlin gemacht haben. Im nächsten Jahr versuchen wir mal einen Bus zu organisieren und vielen Hamburgern die Möglichkeit geben mitzufahren. Ich kann nur jedem Empfehlen sich das anzuschauen, das ist echter Teamsport und hochinteressant.

Irgendwann gibt es das dann sicher auch in Hamburg das Finale...........

Gruss

Share, Comment & Like

Social
Kommentare