Kickern in Hamburg

Hanseatische Tischfußball Szene

Kickertisch Logo

Thema: NEUE REGELN SEASON 2016

9 Beiträge

Seite 1 von 1

Beiträge
Benutzeravatar
badb0y
Beiträge: 675
Registriert: 25.10.2007, 15:20

NEUE REGELN SEASON 2016

Beitragvon badb0y » 30.11.2015, 23:32

Hallo Freunde,

hiermit möchte ich darauf hinweisen, dass es neue und abgeänderte Regeln seit heute für das kommende Jahr gibt.

http://www.table-soccer.org/page/itsf-r ... -2016-tour

Kurz von mir das wichtigste zusammengefasst frei übersetzt.

4. Fertig Protokoll
Wenn das Spiel nun beginnt, muss der Ball nicht mehr eine Sekunde auf der Stange bleiben, sondern darf nach der Berührung der 2. Figur spfort weiter gespielt werden.

7. Ball im Aus (Agressorregel - nichts anderes als vorher auch nur anders formuliert)
Wer die letzte Kontrolle über den Ball hatte bevor dieser den Tisch verlassen hat, dessen Gegener bekommt den Bal im Torbereich.

19.Änderungen am Tisch
Man darf die Stange nciht biegen um an einen Ball zu gelangen.

22. Sprache (und jetzt werden alle laut werden)
Das Benutzen von Köpfhörern etc oder anderen gleichen elektronischen Absppielgeräten ist untersagt, wenn der Ball im Spiel ist.

Also nichts mehr mit Musik am Tisch... oder hörbüchern....

Lg Olli
Treffen sich vier Naturgewalten.... sagt die eine.......BÄM!!

FKT R.I.P.
Kurbelkraft R.I.P.
CBB3 R.I.P.
Kurbelkraft REVIVE!!!

KURBELKRAFT DIKTATOR
COACH & CAPTAIN von DEINE MUDDA
Benutzeravatar
grothesk
Beiträge: 456
Registriert: 14.10.2009, 20:20

Beitragvon grothesk » 01.12.2015, 11:44

Sehr gut. Das mit den Kopfhörern hatte für mich sowieso schon immer etwas unsportliches an sich. Außerdem will man ja auch, dass seine dummen Sprüche gehört werden... :wink:
To all my friends - hey!
Benutzeravatar
Thorben
Beiträge: 44
Registriert: 03.03.2013, 00:54

Beitragvon Thorben » 01.12.2015, 15:48

Die neue Timeout regel, das man timeout scho callen darf wenn der ball im eigenen besitz ist aber noch rollt und das dann erst zählt wenn man den ball fest unter kontrolle hat, ist ja auch spannend. Was passiert dann eigendlich wenn man den dann noch verliert? Wird dann einfach weiter gespielt?
ST. Ellingen
Illsen
Beiträge: 81
Registriert: 24.08.2009, 11:24

Beitragvon Illsen » 02.12.2015, 08:26

Das ist doch dasselbe Szenario, wenn jemand der Ball nach dem Timeout von der ruhenden Position wegrollt, durch Stangenbewegung. Der Ball wird dort weiter gespielt, wo er liegt.
Illsen
Beiträge: 81
Registriert: 24.08.2009, 11:24

Beitragvon Illsen » 02.12.2015, 08:35

Ich finde die anderen Dinge auch spannend:
16. Jarring: improved definition and interpretation of Jarring rules. Emphasis is added to the jarring rule to allow play to continue if possession is not affected.
17. Reset: improved definition of resets, and consequences. The rules allow for the Referee to award the ball back to the five man rod if a reset affects execution of a pass.
19. Alterations to the table: improved explanation on what is allowed and forbidden.
20. Distraction: improved clarification of the definition of distraction.
23. Passing: clarification of the rules concerning striking the side walls (3-wall rule) and clarification regarding getting a stopped ball away from the wall.
Benutzeravatar
Thorben
Beiträge: 44
Registriert: 03.03.2013, 00:54

Beitragvon Thorben » 02.12.2015, 14:45

vieleicht bin ich da pingelig. aber die situation ist nicht die gleiche, da das Timeout ja erst in Kraft tritt wenn der Ball liegt. Wenn der Ball aber zum Gegner rollt ist der Ball nicht mehr im besitz des Spielers der das Timeout genommen hat, ergo hätte das Timeout eigendlich gar nicht genommen werden dürfen. Entweder ist das dann ein Foul oder das TimeOut tritt einfach nicht in kraft.

Das ist sicherlich nen total seltener Fall weil die neue Regel wahrscheinlich nur daher kommt das einige den ball zwar schon am Klemmen waren oder den Ball im Ticktack stoppen wollten, der ball aber noch kurz gerollt ist, sie aber schon das Timeout genommen haben. also wirklich nur minimale bewegungen (was dann ja ein Foul war).
ST. Ellingen
Benutzeravatar
jaans
Beiträge: 2141
Registriert: 23.12.2006, 02:49

Beitragvon jaans » 04.12.2015, 09:38

wenn ich das richtig verstehe umfasst die Kopfhörer Regel aber keinen Lärmschutz, also Ohrstöpsel sollten erlaubt sein, oder? hat da jemand genauere Infos?
HTFC Gadgettos, Fuchs Berater
TFVHH-Vorstand, DTFB (Vizepräsident Jugend)
KixxTV
Benutzeravatar
Bert
Beiträge: 988
Registriert: 18.12.2007, 15:38

Beitragvon Bert » 04.12.2015, 09:50

22. Language and Behavior:

The use of headphones, ear-buds, or any similar electronic listening device is not permitted when the ball is in play.
Ohrstöpsel oder Mickey-Mäuse sind m.E. nicht von obiger Regel betroffen, da es sich bei ihnen nicht um "electronic listening devices" handelt.

Wäre ganz nett zu wissen, was der Auslöser für diese Regelung ist, dann könnte man beurteilen, ob passive Systeme eigentlich auch gemeint waren, aber einfach nur vergessen wurden.
Benutzeravatar
Sandra R.
Beiträge: 537
Registriert: 24.04.2008, 10:28

Beitragvon Sandra R. » 04.12.2015, 13:08

es geht bei der Regel darum, dass über das Smartphone Anweisungen gegeben werden könnten oder aber eventuell über mp3 auch ein sekündlicher Takt vorgegeben wird - so hat uns das Tom Yore in den Staaten erklärt.
• Seite 1 von 1 Antworten
cron