Kickern in Hamburg

Hanseatische Tischfußball Szene

Kickertisch Logo

Thema: Vorschläge V1 und V2 (Abschaffung Schiedsgericht)

2 Beiträge

Seite 1 von 1

Beiträge
Benutzeravatar
Kai DG
Beiträge: 218
Registriert: 16.06.2011, 21:14

Vorschläge V1 und V2 (Abschaffung Schiedsgericht)

Beitragvon Kai DG » 28.11.2014, 18:12

Die beiden Vorschläge klingen doch sehr nach beleidigter Leberwurst und Ablenkenwollen von eigenen Fehlern und bringen uns keinen Millimeter weiter. Jedenfalls geht das weit über den ursprünglich angekündigten Zweck der Veranstaltung hinaus und ich fühle mich als Käptn durch dieses Vorgehen ziemlich überrumpelt.

Ich würde es sehr begrüßen, wenn man uns mit solchen Fingerpointing-Spielchen morgen verschonen würde, denn der Tag wird lang genug werden und ich möchte nicht dabei zusehen müssen, wie sich die Verbandsorgane gegenseitig zerfleischen. Ich fände es daher gut, wenn wir uns auf die konstruktiven Themen beschränken und diese beiden Vorschläge von der Tagesordnung streichen würden.
Stefan E.
Beiträge: 90
Registriert: 28.09.2011, 10:09

Beitragvon Stefan E. » 28.11.2014, 19:07

Das würde ich so erstmal nicht unterstützen, vor allem interessiert mich erstmal ein Bericht vom Schiedsgericht überhaupt:

-Wie arbeitet das Schiedsgericht?
-Wie lange sind die Antwortzeiten zwischen Eingang und Antwort? Min-, Max-, Mittelwert
-Wieviele Fälle gab es in der vergangenen Saison?
-Welche Ligen waren viel/wenig betroffen bzw. wie war die Verteilung auf die Ligen?
-Waren es durchweg sinnvolle Einsprüche?
-Wie war die Verteilung zwischen akzeptierten und abgelehnten Einsprüchen?

Bevor dazu nichts gesagt wurde, fehlt mir zumindest die Grundlage, eine Entscheidung zu treffen.

Beim Thema Überrumpeln kann ich Kai nur beipflichten. Die Vorbereitungszeit auf die Sitzung ist mit etwa 2,5 Tagen sehr knapp bemessen. Ich hätte mir auch in unserer Mannschaft durchaus eine intensivere Diskussion gewünscht, das war angesichts der Zeit nur teilweise möglich. Nichtsdestotrotz möchte ich trotzdem gerne über das Schiedsgericht sprechen, auch und vor allem wegen Wertungsproblematik und der Entscheidung des Präsidiums des TFVHH.

Meine Grundhaltung ist jedoch jetzt schon klar: Das Schiedsgericht hat gerade seine Jungfernfahrt gemacht und man muss nun prüfen, ob alles so lief, wie man sich das vorstellte und dann hier und da nachbessern. Es gleich wieder abzuschaffen oder durch ein anderes Gremium zu ersetzen, sollte sehr gut überlegt werden.

Viel wichtiger finde ich die Frage, warum man denn zur Ansicht kam, dass ein Schiedsgericht nötig sei und da finde ich, lässt sich viel tun. Zusammensetzung Ligaleitung etwa (ausschließlich Erstligaspieler, auch in allen anderen Gremien), Transparenz bei Entscheidungen, Aufarbeiten von Missständen durch Korrekturen in der Spielordnung.
• Seite 1 von 1 Antworten
cron